Am 20.08.2016 fand bei guten äußeren Bedingungen der 4 actimonda-Duathlon in Stolberg-Breinig statt. Um 13.00 Uhr startete der Wettkampftag mit dem Schüler-Duathlon. Hier dominierte Felipa Herrmann von der LG-Stolberg mit einer Zeit von 15:03 Minuten über die 1 km - 4,6 km - 400 m (Lauf-Rad-Lauf) und siegte in der Wertung Schüler A vor Laura Kühnle (RSC Krähe Kornelimünster) und Johanna Plesch. Die Schüler A männlich gewann Timo Nievelstein in der Zeit von 19:48 Minuten vor Bastian Elbern. Bei den Schüler B siegte Finja Herrmann von der LG Stolberg in 18:01 Minuten vor Lina Sieven (Physio Therapie Sieven) und Elisa Sophie Birkelbach (RSC Krähe Kornelimünster). Die Schüler B männlich gewann Max Scheffler in der Zeit von 18:10 Minuten vor Tom Siewe (beide RSC Krähe Kornelimünster) und Stefan Wirtz (GFC Düren 99).

Um 14:00 startete der Sprint-Duathlon über die Distanz 5,4 km Laufen, 22,4 km Rad und nochmals 2,4 km Laufen. Auf der ersten Laufrunde blieben die Sieganwärter noch zusammen. Eingangs der zweiten Runde beschleunigte Yves Hackenbruch und erarbeitete sich einen Vorsprung auf der Laufstrecke. Aber schon auf der ersten von drei Radrunden übernahm Julian Sorge die Führungsposition, die er bis ins Ziel behauptete. Für die Raddistanz benötigte Sorge 36:46 Minuten (netto). Das ist ein Schnitt von 36,6 km/h auf der 22,4 km langen Radstrecke mit rund 400 Höhenmetern. Mit 37:25 Minuten (einschließlich 2. Wechsel) stellte Sorge auch einen neuen Streckenrekord für die Radstrecke auf.

Ergebnis Männer:
1. SORGE, Julian RSC Krähe Kornelimünster 1:05:15.92
2. SCHOLZ, Swen Brander SV Tri Team 1:08:30.82
3. HACKENBRUCH, Yves 1:08:56.48

Ergebnis Frauen:
1. BÜCKEN, Simone Djk Armada Euchen-Würselen 1:26:05.48
2. BLEIMANN, Petra Brander SV Tri Team 1:27:25.78
3. RECKTER, Jana Alemannia Aachen 1:29:55.38

Alle weiteren Ergebnisse unter Time&Voice.

Während der Wettkämpfe wurden von einem professionellen Fotografen Bilder aufgenommen, die in Kürze über die Webseite foto-pesch betrachtet und bestellt werden können. [07.09.16 Fotos sind jetzt online bestellbar]

Besonderer Dank gilt allen, die mit ihrem Einsatz zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Das sind im Besonderen die Sporthelfer des Goethe Gymnasiums Stolberg, Radsport Ganser und sein Team, das Team vom RSC Dorff und als Ausrichter der RSC Krähe Kornelimünster.

Nicht zuletzt geht ein großes Dankeschön an die actimonda-Krankenkasse, durch deren freundliche Unterstützung die Durchführung des Duathlon in Stolberg-Breinig überhaupt erst ermöglicht wurde. Dank auch allen anderen, die durch ihren Beitrag unsere Veranstaltung unterstützt haben.